Sie haben Fragen? +43 512 21440

Case & Care Management - Tiroler Soziale Dienste

Case & Care Management

Case Management

Das Case Management ist eine unterstützende Dienstleistung für das Betreuungspersonal und die Flüchtlinge. Es kommt dann zum Einsatz, wenn ein(e) BewohnerIn einen erhöhten Betreuungsbedarf nachweist oder eine Krisensituation besteht und die BetreuerInnen diese vor Ort aus Ressourcengründen nicht mehr tragen können.

Was bedeutet erhöhter Betreuungsbedarf und Krisensituation?

Ein erhöhter Betreuungsbedarf besteht beispielsweise bei Flüchtlingen mit körperlichen oder psychischen Behinderungen oder Erkrankungen. Wenn dem im Rahmen der gegebenen Betreuung nicht mehr adäquat begegnet werden kann und zusätzliche Hilfe benötigt wird, kommt das Case Management zum Einsatz. Bei Krisenfällen und nicht mehr tragbaren Konflikten kann das Case Management ebenso unterstützend zur Seite stehen. 

Im Falle der Aufnahme eines Flüchtlings ins Case Management werden alle Informationen bei dem/der zuständigen CasemanagerIn gebündelt und es wird durch interdisziplinäre Zusammenarbeit gemeinsam mit den BetreuerInnen nach den bestmöglichen Lösungsschritten gesucht.

Care Management

Im Gegensatz zum Case Management wird beim Care Management der Fokus auf die MitarbeiterInnen der TSD gelegt. Die Angebote umfassen Fort- und Weiterbildungen sowie präventive Schulungen. Dies soll zu alternativen Handlungsstrategien, zur Entlastung im Anlassfall und zu einer optimalen Betreuungssituation führen.

Copyright © Tiroler Soziale Dienste