Sie haben Fragen? +43 512 21440

Ausflug zum Air and Style
2017-02-17 11:51
Redakteur
(Kommentare: 0)

Ausflug zum Air and Style

Am 04.02.2017 schlugen in Innsbruck die Herzen vieler Snowboardbegeisterter um einiges höher, als wieder einmal die „Lords of the Boards“ im Land waren und ein Wochenende lang Innsbruck rockten.

Mit dabei waren unter den Zusehern dieses Jahr auch einige AsylwerberInnen, vor allem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Scharnitz, Absam und Fulpmes, die erstmals in ihrem Leben eine Snowboardshow zu sehen bekommen haben und fasziniert waren. 

Für ein Leben in unseren Breiten irgendwie unerlässlich ist es, dass man sich früher oder später mit Alpinismus oder zumindest alpinen Wintersportarten konfrontiert sieht. Diese Konfrontation ist für die meisten Menschen, die nach Tirol kommen, etwas gänzlich Neues in ihrem Leben: etwas, was sie davor nicht gekannt haben.

Aus diesem Grund ist man seitens der TSD darum bemüht, vor allem bei den jüngeren ein Bewusstsein dafür zu schaffen und auch Interesse zu wecken, wie auch zu fördern. Immerhin bedeutet Partizipation am Wintersport – ganz gleich ob als Fan oder Athlet – auch, dass man an einem besonderen Teil des kulturellen Lebens Anteil hat. Diesen Anteil sollen auch unsere Teenager in den umF-Heimen nehmen dürfen, weswegen punktuell immer wieder Sport- und Freizeitaktivitäten gefördert werden, die den Kids Zugang zum Wintersport verschaffen. Die Teilnahme verdanken unsere Jugendlichen dieses Mal einem externen Partner, dem hiermit auch ein Dank ausgesprochen sei.

Unsere umF, die beim diesjährigen Air and Style Contest dabei sein durften, haben sich darüber sehr gefreut. Es waren nicht nur die coolen Bands und fetzigen Konzerte, die die jungen Leute lockten. Das Können der Boarder hat sie sichtlich beeindruckt, sodass mittlerweile auch Wintersport mehr und mehr ins Zentrum der sportlichen Interessen rückt. Der Mehrwert des Ganzen ist dabei folgender: Interesse für Wintersport führt zu aktiver Ausübung, die wiederum dazu führt, dass junge Menschen gesund und mit einem Bewusstsein für die vielschichten Zusammenhänge von Sport, Kultur und Alltag ausgestattet werden, was noch dazu Spaß macht.

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste