Sie haben Fragen? +43 512 21440

Besuch von Mimi und Herbert
2017-08-17 12:13
Region Mitte
(Kommentare: 0)

Besuch von Mimi und Herbert

Ob Herbert endlich seine Seifenblasen fliegen lässt?

Die Roten Nasen besuchen geflüchtete Familien in Innsbruck – und bringen jede Menge Farbe in den Alltag der Kinder!

Höflich stellen sich die schusselige Mimi und ihr Freund Herbert bei den Kindern vor. Einige Stationen haben die beiden Clowns schon hinter sich, trotzdem können sie es nicht erwarten, auch mit den Kindern der Familie Hemidi zu spielen. Gleich beginnt Herbert unter Mimis strengem Blick, Seifenblasen durch das Zimmer der Innsbrucker Wohnung zu blasen, die beiden jüngsten Mädchen der Familie fangen diese eifrig auf. Erst als Mimi ihre schwer durchschaubaren Zaubertricks auspackt, lassen sich auch die schon älteren Burschen beeindrucken – und präsentieren sogleich unter Staunen ihres ulkigen Besuchs ihre eigenen Tricks.

Herbert und Mimi sind eines von zwei Clowndoctor Teams, die derzeit Innsbrucker Asylwerberfamilien Besuche abstatten. Der weltweit tätige Verein Rote Nasen setzt es sich zum Ziel, Kindern in schwierigen Lebenslagen ein Lachen zu schenken. Humor spendet Zuversicht und Unbeschwertheit – so freuen wir uns besonders, dass sich die Roten Nasen entschlossen haben, Kinder aus geflüchteten Familien in Innsbruck zu treffen. Im Namen der Hemidis und vielen weiteren Familien sagen wir ein großes Dankeschön an die Innsbrucker Clowndoctors!

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste