Sie haben Fragen? +43 512 21440

Erste Absolventen des Lehrgangs Flüchtlingsbetreuung
2017-05-09 11:32
Tiroler Soziale Dienste
(Kommentare: 0)

Erste Absolventen des Lehrgangs Flüchtlingsbetreuung

Seit Herbst 2016 wurde eine 15-köpfige Gruppe in einem Kurs des Arbeitsmarktservice Tirol zu BetreuerInnen in Unterkünften für Asylwerbende ausgebildet. Die Ausbildung umfasst theoretische und praktische Grundbegriffe der Flüchtlingsbetreuung sowie zwei Praktika in Unterkünften der Tiroler Sozialen Dienste GmbH. Wir gratulieren nun den ersten TeilnehmerInnen zum erfolgreichen Abschluss!

Nach fünf intensiven Monaten der Ausbildung, konnten letzte Woche die ersten Absolventen des Lehrgangs "Flüchtlingsbetreuung" ihre Ausbildung abschließen. Umrahmt von Ansprachen, Dankesreden und einer Präsentation mit Impressionen aus der gemeinsamen Zeit, wurden feierlich die Zertifikate verliehen. 

Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Tirol und ibis acam

Die große Anzahl an Asylanträgen in den Jahren 2015 und 2016 stellte die Tiroler Soziale Dienste GmbH vor die Herausforderung, innerhalb weniger Monate qualifiziertes Personal für die Betreuung von Geflüchteten zu finden. Die anspruchsvolle Arbeit mit Asylwerbenden erfordert unter anderem rechtliches Basiswissen, psychosoziale Grundlagen sowie gesundes Selbstmanagement.  

Die erfolgreichen Absolventen mit Kursleiterin Manuela Grais (AMS), Coach Simon Pfister (ibis acam) und den verantwortlichen TSD-MitarbeiterInnen

Im Rahmen der bereits bestehenden Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Tirol wurde der Bedarf und der Mehrwert einer qualitätsvollen Ausbildung in diesem Fachbereich erkannt. Als Reaktion auf die neue arbeitsmarktpolitische Situation wurde der erste Lehrgang dieser Art konzipiert.  

Der Kurs umfasst folgende Module

  • Flucht & Asyl
  • Asylrecht
  • Psychosoziale Grundlagen
  • Alltag im Flüchtlingsheim
  • Kommunikation und Krisenmanagement
  • Administratives
  • Sprache 
  • Praktika
  • Abschlussprüfung

 

Ziel war es, eine Win-Win Situation für beide Kooperationspartner zu schaffen. Für die Tiroler Soziale Dienste GmbH wird mit dem Kursangebot eine umfassende Ausbildung neuer MitarbeiterInnen garantiert, das Arbeitsmarktservice Tirol kann seinen KlientInnen Chancen in neuen Fachbereichen und Berufsfeldern anbieten. 

Die Abwicklung des Schulungsbetriebes wurde von Ibis Acam übernommen. Betreuer Simon Pfister lobte die Offenheit und Motivation der TeilnehmerInnen in den individuellen Coaching-Einheiten. „Jeder und Jede KursteilnehmerIn war gewillt, an sich und ihren oder seinen Fähigkeiten zu arbeiten.“ 

Zukünftige Arbeitsfelder

Während der zwei verpflichtenden Praktika konnten die TeilnehmerInnen schon erste Kontakte zum künftigen Arbeitgeber knüpfen. Viele der AbsolventInnen führten auch schon Bewerbungsgespräche in den unterschiedlichen Abteilungen der Tiroler Sozialen Dienste. „Geflüchtete Menschen zu betreuen ist nicht immer eine einfache, aber oft eine sehr erfüllende Aufgabe. Gemeinsam mit dem AMS ist es uns gelungen, in 5 Monaten die vielen Aspekte dieser Arbeit zu vermitteln. Wir freuen uns also, bald frisch ausgebildete, motivierte KollegInnen bei uns willkommen zu heißen,“ resümiert Florian Stolz. 

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste