Sie haben Fragen? +43 512 21440

72h ohne Kompromiss für mehr Lebensraum
2016-11-04 10:30
Redakteur
(Kommentare: 0)

72h ohne Kompromiss für mehr Lebensraum

Es war eine kompromisslose, doch umso herzlichere Kollaboration der Katholischen Jugend, der youngCaritas, Hitradio Ö3 und unseren BewohnerInnen, das unserem Heim in Jenbach in kürzester Zeit zu einem neuen Gemeinschaftsraum verhalf.

Das größte österreichweite Jugendsozialprojekt „72h ohne Kompromiss“ machte zwischen 19. und 22. Oktober auch in zahlreichen Tiroler Standorten halt. Für eines unsere Heime in Jenbach hieß das, zehn tatkräftige junge Unterstützerinnen und Unterstützer willkommen heißen zu dürfen. Die Aufgabe: Aus einem heruntergekommen Veranstaltungssaal, angemietet vom Verein Toleranz für Menschen, sollte ein Aufenthaltsraum für AsylwerberInnen gestaltet werden. Das ambitionierte Projekt bedeutete für Jugendliche und mitarbeitende Heimbewohner gleichermaßen drei Tage schweißtreibende Arbeit. Jede Menge Gerümpel, Wasserschäden, dicke Staubschichten, abgeblätterte Wandfarben, veraltete Möblierung und Dekorationen – all dies wurde mit jeder Menge Teamgeist beseitigt und der Raum, mit materieller Unterstützung ortsansässiger Unternehmen, von Grund auf erneuert. 

Nicht nur wurde so ein nun freudig frequentierter Gemeinschaftsraum für Jenbacher AsylwerberInnen geschaffen, die harte aber hingebungsvolle Arbeit in diesen 72 Stunden schweißte vor allem auch Jugendliche und HeimbewohnerInnen zusammen. Auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitend, wurden Schüchternheit und sprachliche Barrieren schnell überwunden, es entstanden Freundschaften und die Erinnerung an drei besonders fruchtbare Arbeitstage.

 

 

Die Tiroler Soziale Dienste möchte sich auf diesem Weg nochmals herzlich bei allen Beteiligten, den Organisatoren der Katholischen Jugend, youngCaritas, Hitradio Ö3, dem Verein Toleranz für Menschen, den örtlichen Spendern, aber vor allem natürlich den unermüdlichen Jugendlichen und AslywerberInnen für ihren Einsatz danken. Wir freuen uns, in nur 72 Stunden einen Gemeinschaftsraum für die kommenden Jahre geschaffen zu haben!

 

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste