Sie haben Fragen? +43 512 21440

Unterkunft für alleinstehende geflüchtete Frauen und Kinder
2017-04-25 12:07
Region Mitte
(Kommentare: 0)

Unterkunft für alleinstehende geflüchtete Frauen und Kinder

Jennifer Hausberger, Harald Bachmeier, LR Christine Baur, Markus Pollo, Sonja Steixner, Franz Xaver Gruber, Pfarrer Magnus Roth

Ein sicherer Ort zum Leben ist eines der grundlegendsten Bedürfnisse von Menschen. Dies gilt ganz besonders für jene, die gezwungen sind ihr Heimatland zu verlassen. Frauen auf der Flucht, vor allem wenn sie alleine oder mit Kindern unterwegs sind, sind in vielen Fällen besonderen Gefahren ausgesetzt. Um diesen Frauen während ihres Asylverfahrens die notwendige Unterstützung zu gewährleisten, haben die Tiroler Sozialen Dienste (TSD) gemeinsam mit der Neuen Heimat Tirol (NHT) und dem Verein Solidarität Igls ein entsprechendes Projekt realisiert.

Der Bau eines temporären Hauses auf einem Grundstück, das die Pfarre St. Ägidius zur Verfügung stellte, ist nun vollendet und konnte von der NHT am 24.4.2017 in Anwesenheit der Beteiligten übergeben werden. Ab Anfang Juni wird das Vorzeigeprojekt starten und kann somit bis zu 40 Frauen und Kindern die Möglichkeit einer sicheren Unterbringung bieten. Die Unterkunft geht ganz besonders auf die Bedürfnisse von alleinstehenden und alleinerziehenden Frauen ein, um sie auf ein selbstständiges Leben in Österreich vorzubereiten. Die Mitglieder des Vereins Solidarität Igls wollen die Frauen und Kinder mittels Sprachbegleitung und Beschäftigungsmöglichkeiten unterstützen und sie bei Behördengängen begleiten, damit eine gelungene Integration leichter möglich ist.

„Ich betrachte die neue Einrichtung in Igls – im Unterschied zu anderen Flüchtlingsunterkünften, in denen zahlenmäßig meist Männer überwiegen – als Ort, der bewusst für Frauen – mit oder ohne Kinder – geschaffen wurde. Ziel ist es, ihnen ausreichend Raum für sich und ihre Bedürfnisse zu geben“ , so die zukünftige Leiterin der Einrichtung Jennifer Hausberger.

 

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste