Sie haben Fragen? +43 512 21440

Mindestsicherung

Mindestsicherung

Am 01.07.2017 ist die neue Novelle des Tiroler Mindestsicherungsgesetz in Kraft getreten. Für Personen mit Betreuungsaufgaben in sozialen Einrichtungen ist ein Basiswissen über die Mindestsicherungsregelung und aktuellen Gesetzesänderungen unabdingbar. Nur so können sie qualitätsvolle Auskünfte erteilen. Daher bietet die TSD eine Fortbildung zu diesem Thema für ihre MitarbeiterInnen, wie auch interessierte externe MitarbeiterInnen von Sozialeinrichtungen an.

Zielgruppe

  • MitarbeiterInnen mit Betreuungs- und Beratungsaufgaben
  • SozialarbeiterInnen

Für TSD MitarbeiterInnen wird die Schulung kostenlos angeboten, für externe Personen und registrierte Freiwillige geben wir den Preis auf Anfrage bekannt.

Inhalte im Überblick

  • Was versteht man unter Mindestsicherung (Grundlagen, Antragstellung und Begleitung während des Verfahrens)?
  • Was steht den Personen, die Anrecht auf Mindestsicherung haben konkret zu und was nicht? Welche Leistungen werden tatsächlich bezahlt?
  • Welche Veränderungen bringt die Novelle vom 01.07.2017?
  • Besonderer Schwerpunkt: Mindestsicherungswohnen
Datum Uhrzeit Ort Maximale TeilnehmerInnenzahl
17. Jänner 2018 09:00 - 11:30 Trientlgasse 2,
6020 Innsbruck
60 Personen

Anmeldefrist bis 07.01.2018

ANMELDEN

Sie sind, ...*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste