Sie haben Fragen? +43 512 21440

Wer wir sind - Tiroler Soziale Dienste

Wer wir sind

Die Tiroler Soziale Dienste GmbH ist eine 100-prozentige landeseigene Tochter. Im Jahr 2015 wurde die Flüchtlingskoordination vom Land Tirol ausgegliedert und als mildtätige GmbH neu organisiert. Die TSD sind für die Sicherstellung der Grundversorgung für alle sich in Tirol aufhaltenden AsylwerberInnen zuständig.

Unterbringung und Versorgung

Am Anfang steht die Aufgabe, zu uns Geflüchteten ein Dach über dem Kopf bieten zu können. Nach oft wochen- oder monatelanger Flucht gibt ein sicherer Schlafplatz erstmals das Gefühl, angekommen zu sein. An über 200 Standorten in ganz Tirol betreiben die Tiroler Soziale Dienste Unterkünfte für AsylwerberInnen in der Grundversorgung. Ob in Großunterkünften oder kleineren Wohngemeinschaften ist ein adäquater Lebensstandard dabei immer höchste Priorität.

Beim überwiegenden Anteil unserer Unterkünfte handelt es sich um sogenannte Selbstversorgerheime. Dies bedeutet, dass Asylwerbenden Kochgelegenheiten zur Verfügung gestellt werden und sie so ihre Versorgung selbst in die Hand nehmen können – ein wichtiger erster Schritt zur Selbstbestimmtheit in der neuen Heimat.

Betreuung

Dennoch: Sich als AsylwerberIn in Österreich zurecht zu finden, bleibt eine Herausforderung. Daher informieren, beraten und betreuen MitarbeiterInnen der TSD alle Geflüchteten während des Asylverfahrens in gesundheitlichen, rechtlichen, familiären sowie finanziellen Anliegen. Es gilt, Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, ob durch das bürokratische System des Asylverfahrens und der Grundversorgung oder bei der Vermittlung gemeinnütziger Tätigkeiten.

Mehr als nur Grundversorgung: Integration

Bereits während des Asylverfahrens müssen und wollen Geflüchtete sich auf ihr Leben nach der Grundversorgung vorbereiten. Daher legen die Tiroler Soziale Dienste ein Hauptaugenmerk auf Integrationsarbeit und Bildung. Es werden Deutschkurse, angefangen bei der Alphabetisierung bis zu B2-Niveau, sowie Schul-, Universitäts- und Berufsvorbereitungskurse ermöglicht. Kompetenzanalysen und der Tiroler Integrationskompass sollen Asylwerbenden helfen, zukünftig ihre Fähigkeiten bestmöglich am Arbeitsmarkt einsetzen zu können. Es werden auch gemeinnützige Tätigkeiten organisiert und so Anleitungen für ein Leben in Österreich gegeben.

Die Organisation der Flüchtlingsbetreuung durch die Tiroler Soziale Dienste GmbH ermöglicht eine schnelle Reaktion auf die sich ständig ändernde Flüchtlingssituation. Durch landesweite Vernetzung sind wir zudem in der Lage, eng mit Gemeinden, der Exekutive und engagierten BürgerInnen zusammenzuarbeiten.

Copyright © Tiroler Soziale Dienste