Sie haben Fragen? +43 512 21440

Besuch im YIL Kufstein
2018-03-08 11:05
umF
(Kommentare: 0)

Besuch im YIL Kufstein

Eiskalter Wind, gespickt mit ersten Schneeflocken, pfeift uns um die Ohren, als wir den Inn vom Bahnhof Richtung Kufsteiner Zentrum überqueren. Der ist aber gleich vergessen, als wir die UmF-Unterkunft YIL in der Altstadt betreten: Nicht nur der Tee, der uns angeboten wird, lässt es einem hier warm ums Herz werden. 

Die Unterkunft in Kufstein ist neben der Einrichtung in Stams die zweite Einrichtung, die als YIL (Young Independent Living) organisiert ist. Dieses Modell des betreuten Wohnens fördert Selbstbestimmung und Eigenverantwortung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Insgesamt sind hier 8 Jugendliche in 2 Wohneinheiten untergebracht, die selbst für ihren Alltag verantwortlich sind. Dazu gehört der Einkauf, Kochen, Putzen der Wohnräume und das Auskommen mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln. Jeder Jugendliche ist in einer Tagesstruktur eingebettet und besucht die Schule in Innsbruck oder Kufstein.

Mehr Begleitung, als Betreuung

Begleitet und unterstützt werden die Jugendlichen von Erika und Richard: Beratung, Administratives, Hilfe bei den Hausaufgaben, oder einfach nur ein offenes Ohr haben – der Arbeitsalltag in einer YIL-Einrichtung ist sehr abwechslungsreich. Dazu kommt die Koordination von Ehrenamtlichen und der Austausch mit PartnerInnen. So organisiert und finanziert die Stadt Kufstein einmal im Monat einen Brunch zum Austausch mit den Jugendlichen. Im Gespräch mit Erika und Richard wird uns klar: Die Arbeit mit den Jugendlichen hier im YIL Kufstein ist mehr als ein Job, den man abends um fünf Uhr hinter sich lässt.   

Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen auf Augenhöhe zu begegnen, ihre Geschichten und Herausforderungen wahrnehmen und ihnen die Chance auf ein selbstständiges, sicheres Leben hier in Österreich zu geben, ist alles andere als einfach und eine große Aufgabe. Wir als Tiroler Soziale Dienste GmbH freuen uns, dass das Projekt in Kufstein sich in so kurzer Zeit etabliert hat, und bedanken uns beim ganzen Kufsteiner Team für die engagierte Arbeit!

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste