Sie haben Fragen? +43 512 21440

Helfende Hände für Notschlafstelle gesucht
2017-10-19 14:14
Tiroler Soziale Dienste
(Kommentare: 0)

Helfende Hände für Notschlafstelle gesucht!

Die von den Tiroler Sozialen Diensten betriebene Notschlafstelle eröffnet aufgrund des kürzlich erlassenen Nächtigungsverbotes bereits Anfang November. Für Essensausgabe und unterstützende Tätigkeiten sind wir auf der Suche nach freiwilligen HelferInnen!  

Wie bereits im letzten Jahr, wurden die Tiroler Sozialen Dienste wieder mit dem Betrieb einer Notschlafstelle beauftragt. Landesrätin Christine Baur und Stadtrat Ernst Pechlaner haben nach dem kürzlich beschlossenen Nächtigungsverbot in Innsbruck beschlossen, diese zu einem früheren Zeitpunkt zu eröffnen.

Wie letztes Jahr sind wieder SozialarbeiterInnen, BetreuerInnen und Sicherheitspersonal im Einsatz, die Wohnungslosen ein Bett, eine Dusche und eine warme Mahlzeit zur Verfügung stellen, sie betreuen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. 

Aufgrund der vorgezogenen Eröffnung und der aufgestockten Bettenanzahl brauchen wir dieses Jahr ein paar helfende Hände, die unserem Team bei Aufgaben wie der Essensausgabe, Administrativem, etc. unterstützen können! 

Für eine individuelle zeitliche Einteilung nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Team auf. Das Team der Notschlafstelle wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen! Vielen Dank für Ihr Engagement! 

Zurück

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Wir sind zertifiziert

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste